Schwangerschaft und Geburtsvorbereitung


Mit Hilfe der Kinesiologie können einschränkende Glaubenssätze, die einer Schwangerschaft im Wege stehen aufgespürt und auf sanfte Weise abgelöst werden. Diese Blockaden können in der eigenen Biographie verankert sein, aber auch "geerbt" sein. 
Jede Frau bringt ihre eigene Geschichte und Familiengeschichte mit. Manchmal können in einer Erst-Sitzung alle Blockaden abgelöst werden, manchmal sind mehrere Sitzungen von Nöten.


Vor drei Jahren konsultierte mich eine junge Frau für eine Erst-Sitzung und ein Jahr später erhielt ich eine wunderschöne Geburtsanzeige: 


"Liebste Carola Limley, wir dürfen vorstellen: Unsere Tochter! Es ist noch immer traumhaft was Sie für uns getan haben. Wie schnell sich doch meine 'Einstellung' geändert hat. Es grüsst Sie ganz herzlich, ...."


Je mehr seelischen Ballast die zukünftige Mutter bearbeitet und verabschiedet, desto leichter wird  das Leben des zukünftigen Kindes. (Dies gilt auch für den zukünftigen Vater)

Kinder wollen ihre Mütter, ihre Eltern immer "unterstützen", indem sie einen Teil der elterlichen seelischen Lasten mittragen. Sie tun dies aus Liebe zu ihren Eltern. Dies ist jedoch ein unguter Mechanismus - es ist eine Verstrickung, die dem Kind die Kraft für sein eigenes Leben nimmt. 

Es ist nicht die Aufgabe der Kinder, die Probleme der Eltern mitzutragen. Es sind und bleiben die Themen der Eltern. Die Kinder sollten frei davon sein. Sie sollten leicht, unbeschwert und behütet durch ihre Kindheit gehen dürfen. 


Geburtsvorbereitung

Zwei Wochen vor dem errechneten Geburtstermin suchte mich eine junge Frau auf, die vor ihrer zweiten Entbindung stand. Die erste Geburt war für sie traumatisch verlaufen. In nur einer Sitzung onnten wir dieses schlimmer Erlebnis ablösen sowie eine Verstrickung mit ihrer Mutter und deren beiden fürchterlichen Entbindungen aufdecken sowie lösen.


Diese Klientin beschreibt unsere gemeinsame Arbeit wie folgt:

"Nach meiner ersten Entbindung, die ich als ein Trauma empfunden habe,    hatte ich große Ängste vor der Geburt meines zweiten Kindes. Je näher die Geburt kam, desto mehr Gedankenkreisen, Angst und schlaflose Nächte quälten mich. 

Carola hat mich mit ihrer Arbeit und ihrer angenehmen Person stärken können
und mir die Ängste nehmen können. Meine Symptome wie Sodbrennen und Übelkeit verschwanden völlig. Es war eine wunderbare Geburt und durch ihre Hilfe eine unglaubliche Erfahrung an die ich vor ihr nie geglaubt hatte erleben zu können. Vielen Dank!"  (L., 36 Jahre)